Herbst 1990 – in einem Irish Pub der Regensburger Altstadt sitzen drei Studenten bei einem Pint Guinness und träumen davon einmal – ein einziges Mal – miteinander auf der Bühne zu stehen, Gitarre zu spielen und zu singen…

Mittlerweile hat sich das Trio landesweit einen Namen gemacht:

MistleToe & Ivy (Mistelzweig und Efeu) steht für authentische, handgemachte Folkmusik aus dem englischsprachigen Raum, die eine stetig anwachsende Fangemeinde immer wieder neu begeistert.

Ganz ohne synthetische Geräuschkulisse und technischen Firlefanz gelingt es der Gruppe ihr Publikum in die Stimmung gefühlvoller Balladen oder mitreißender Klassiker zu entführen. Sensible Arrangements und mehrstimmiger Gesang wurden zum Markenzeichen.

Für Abwechslung sorgt eine Vielzahl akustischer Instrumente (Gitarre, Mandoline, Irische Bouzuki, Dobro, Whistles, Bodhran, Banjo, Harp, …)

Musikalisch blieb die Band ihrem Stil treu: Sprechen Songs von Simon & Garfunkel, John Denver, Gordon Lightfoot und den Dubliners eine große Zuhörerschaft an, so sind es doch gerade die wunderschönen, aber vielerorts unbekannten Balladen eines Tim O’Brien oder Dougie Maclean, die das Programm von MistleToe & Ivy eindrucksvoll ergänzen.

In Kaminfeueratmosphäre wird das Publikum zum Zuhören und Mitsingen eingeladen, erdig und ganz nah am Menschen, so wie es das Motto von MistleToe & Ivy verspricht: Time for Folk …

Die derzeitige Besetzung der Band besteht aus Robert Hasleder und Franz Nagler.